Der Kummenberg von unten

Klein, aber mit bösem Tritt – der Kummenberg

Der Inselberg im Rheintal trennt das Vorarlberger Unter- und Oberland. Einst soll es sich beim Kummenberg um eine Insel im Bodensee gehandelt haben, als dieser noch bis nach Rankweil reichte. Sein Nebenberg „Udelberg“ wurde zugunsten der Autobahnstrecke in zwei Teile gesprengt, so dass die Rheintalautobahn A14 nun direkt durchführen kann.

Unser Aufstieg ging von Koblauch aus, und ich hatte die Idee, auf der anderen Seite – nach Götzis abzusteigen. Hier zeigte sich, dass der Name „böser Tritt“ für den Abstieg nach Götzis durchaus verdient ist.

Der Himmel war die meiste Zeit in Wolken gehüllt, allerdings blieb es trocken. Immerhin war es nicht so heiß wie in manch anderer Tour der letzten zwei Jahre.

Heil unten angelangt führte der weitere Weg zum Bahnhof, wo genau zur gleichen Zeit der Zug nach Bregenz einfuhr. Besser hätte man die Abfahrt aus Götzis nicht timen können.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Sowohl angegebener Name als auch E-Mail-Adresse werden dauerhaft gespeichert. Du kannst jeder Zeit die Löschung Deiner Daten oder / und Kommentare einfordern, direkt über dieses Formular (wird nicht veröffentlicht, und ebenfalls gelöscht), und ich werde das umgehend erledigen. – Deine IP-Adresse wird nicht erfasst.