Bregenz im Frühling

Bregenz im Frühling

Bregenz im Frühling ist nicht nur am See erlebenswert. Der war allerdings das Ziel. Von zuhause aus zu Fuß durchs Erawäldele in die Stadt, von dort zum See, und dann schauen, mit welchem Verkehrsmittel wir nach Hause kommen. Zu viel zumuten wollte ich mir heute nämlich noch nicht.

Frühlingstour Ach, Schlossgasse, Haldenweg
| |

Frühlingstour Ach, Schlossgasse, Haldenweg

Sobald sich die Gartentüre geschlossen hat, sind es nur noch ein paar Schritte bis zur Ach, die in die eine Richtung zum See führt, in die andere nach Lauterach, oder wenn man mag, auch nach Kennelbach. Nimmt man den Anton Renz Weg, kommt man an der Arlbergstraße raus. Ein Stück entlang der Straße Richtung Bregenz…

Ein Abend in Bludenz
|

Ein Abend in Bludenz

Am Freitag Abend ging es zu einer Vernissage „Out of the Dark & Into the Light“ in der Galerie kukuphi in Bludenz. Ausgestellt waren Werke der Künstlerinnen Sigi Fritsche und Elisabeth Suter. Dazu gab es richtig gute Jazz-Musik mit Michael Ess (Piano), Herwig Hammerl (Bass), Cenk Dogan (Saxophon). Klein, fein und urgemütlich war es dort….

Abendstimmung um die Festspielbühne
| |

Abendstimmung um die Festspielbühne

Auch dieser Tag begann mit Regen, der sich im Laufe des Nachmittags verzog. Wir hatten zwei Verwandte zu Besuch, und beschlossen spontan, sie mit dem Bus zum Bahnhof und von da ins nahe gelegene Hotel zu begleiten (ich hatte meine Fototasche dabei, man weiß ja nie…). Auf dem Weg zurück zum Bahnhof zeichnete sich bereits…

Vom Nahversorger nach Hause
| |

Vom Nahversorger nach Hause

Während man in Supermärkten eine Weile lang weder Klo- noch Küchenrollen bekommen konnte (mein Süßer meinte dazu lakonisch, die Leute hätten jetzt halt Schiss), waren wir hier mit dem Nahversorger der etwa 6 Fußminuten von uns entfernt ist, gut bedient (nur Hefe hatte er auch keine – doch wir kennen ja auch noch Hefewasser, das…

Schiffsfahrt nach Meersburg
|

Schiffsfahrt nach Meersburg

Am Hochzeitstag meiner Eltern war eine Schiffsfahrt nach Meersburg vorgesehen. Es war regnerisch und stürmisch, was die Fahrt nach Meersburg recht abenteuerlich gestaltete. Glücklerweise hat der Stuhl der vom Bugbereich in Richtung Schiffshek flog, niemanden getroffen. Das hielt mich nicht davon ab, mich zwischen den Pausen am gemeinsamen Tisch knipsbereit auf Deck aufzuhalten, und das…