Nachtstimmung mit Blick auf Bregenz
/ / Reiz der Dunkelheit
| |

Reiz der Dunkelheit

Technisch gut gemachte Nachtaufnahmen finde ich toll. Dem Thema Nachtfotografie möchte ich mich auf jeden Fall intensiver widmen. Gestern bei einer Einladung wurde ich unvorbereitet damit konfrontiert, ein Feuerwerk fotografieren zu dürfen – und hatte keine Ahnung wie man das macht. Also hektisch gegoogelt und drauf gehofft, dass ich mich nicht völlig in Grund und Boden blamiere (wenn ich schon das ganze Event lang mit dem Kamera-Oschi durch die Gegend laufe).

Ich stellte die Kamera auf ein Stativ und die Position in der ich den richtigen Ausschnitt vermutete. Das Ganze ging dann so schnell, dass ein Nachstellen nicht mehr möglich war. Mit ISO 100, Blende 11 und 1.6 Sekunden Belichtungszeit entstanden die Feuerwerksbilder. Auch wenn die Qualität noch weit von dem weg ist, was ich schon an Feuerwerksbildern gesehen habe, hier ein paar der Ergebnisse.

Das noch schnell vor dem Aufbruch eingeholte Nachtstimmungsbild auf Bregenz hätte eine kleinere Blende und längere Aufnahmedauer vertragen. Damit wäre ich allerdings in den Blurb-Modus geraten und hätte mit Fernsteuerung arbeiten müssen. Die Belichtungszeit bei Blende 4 betrug 13 Sekunden.

weiter schmökern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.