Weihnachtsmarkt Oberstadt mit anschließender Lichtshow am Rathaus

Einen wunderschönen Nachmittag erlebten wir heute in der Bregenzer Oberstadt auf dem Weihnachtsmärktle. Dass ich dort jedes Jahr ein paar handgemachte Christbaumschmuckstücke mitnehme, hat ja bereits Tradition. Das erfordert natürlich ein gewisses Maß an sozialer Interaktion, die mir heute überraschend leicht fiel (Weihnachtsgefühle?). Darüber hinaus kam ich auch mit der Glasbläserin ins Gespräch, die im Gewölbe live und mit Leidenschaft ihre Kunst vorführt. – Ich fühle mich mit Menschen, die ihrer Berufung folgen und mit Liebe bei der Sache sind, verbunden.

1800 Grad Celsius hat die Flamme. Faszinierend, wie sich das Feuer um das Glas schmiegt und formbar macht. Ich hätte stundenlang zusehen können. Währenddessen warteten meine Eltern auf dem Bänkchen im Gewölbe, als sich ein kleines Hündchen an meinen Papa schmiegte. Auf diese Weise lernten wir ein paar nette Leute kennen, mit denen wir einen Tisch teilten, bis es dunkel war. Davor allerdings hatten wir noch einen Oberstadtrundgang. Und was wäre der Weihnachtsmarkt in der Oberstadt ohne die Begegnung mit dem Weihnachtsmann auf seiner Kutsche…

Ich wollte unbedingt noch die angekündigte Lichtshow am Rathaus sehen. Wie sich herausstellte, war die Lichtshow nicht unbedingt geeignet, fotografisch festgehalten zu werden – ein Video wäre wohl besser gewesen. Ich fand die Show toll, sehr schön gemacht, berührend auch irgendwie. Das Timing passte auch, auf den nächsten Bus nach Hause warteten wir nur wenige Minuten.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Sowohl angegebener Name als auch E-Mail-Adresse werden dauerhaft gespeichert. Du kannst jeder Zeit die Löschung Deiner Daten oder / und Kommentare einfordern, direkt über dieses Formular (wird nicht veröffentlicht, und ebenfalls gelöscht), und ich werde das umgehend erledigen. – Deine IP-Adresse wird nicht erfasst.

Nicht ohne meine Kamera