802 0409

Zapfiger Sonntag im März

fotografiert:

|

|


Morgens aufwachen und aus einem angefrorenen Fenster zu schauen kommt im Winter schon ab und zu mal vor. Nachdem der ganze letzte Winter vergleichsweise milde ausfiel, sind meine Fenster bereits seit mehr als einer Woche jeden Morgen gefroren, und das Thermometer steht morgens deutlich unter NULL. Die Tage werden trotz strahlender Sonne, die einen nach draußen lockt, nie so recht warm.

Mich damit selbst überraschend sprang ich an diesem Morgen früh und bewegungsmotiviert aus meinem Bett, zog mich warm ab, packte die Kamera ein und marschierte im Morgenlicht an die Ach. Es war ruhig, nur wenige Menschen unterwegs, freundlich (echte Frühaufsteher sind keine Morgenmuffel). Abgesehen von einem warm laufenden Motor war es still.

An der Ach war ich mit der Welt ganz alleine. Singvögel zwitscherten, Wasservögel besprachen ihr eigenes Frühlingsding, das Wasser rauschte. Die Steine nahe am Wasser verschmolzen mit gefrorenem Wasser zu vielfältigen Mustern, die sich an manchen Stellen bereits im Morgenlicht aufzulösen begannen. Auf einem liegengelassenen Handtuch (Anhalter? ;)) glitzerten winzige Eiskristalle im Licht der Morgensonne.

Manche Steine waren vom Eis in Form eines Strahlenkranzes umgeben, sahen aus wie kleine Sonnen oder Seeigel. Ein Eisengel hier, nicht weit von den Steinen weg gefrorener Sand. Wie eine Mondlandschaft. Etwas weiter weg dann eine kleine Bucht, in der das stillstehende Wasser fast vollständig von einer kunstvoll gemusterten Eisschicht bedeckt war.

Erstaunlich wie anders die Welt nur wenige hundert Meter von zuhause weg sein kann.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Sowohl angegebener Name als auch E-Mail-Adresse werden dauerhaft gespeichert. Du kannst jeder Zeit die Löschung Deiner Daten oder / und Kommentare einfordern, direkt über dieses Formular (wird nicht veröffentlicht, und ebenfalls gelöscht), und ich werde das umgehend erledigen. – Deine IP-Adresse wird nicht erfasst.