802 3084

Mit dem Zug nach Nonnenhorn, Bodenseewein genießen

Anfahrt

Löst man eine Karte von Lochauch / Hörbranz bis Nonnenhorn, so kann man seine Tickets (Hin- und Rückfahrt müssen separat gebucht werden) über die OBB online oder am Schalter kaufen. Insgesamt belaufen sich die Fahrtkosten auf EUR 16,00 pro erwachsene Person. Alle Stunde fährt ein REX nach Lindau. Wir stiegen in dem um 14:45 ab Riedenburg ein.

In Lindau stiegen wir in die Regionalbahn Richtung Ulm um, und etwa 10 Minuten später in Nonnenhorn aus. Vom Bahnsteig ist es nicht weit bis zur urig gestalteten Rädlewirtschaft Weingut Marte.

Ein gemütlicher Nachmittag bei schönem Wetter

Nach einem unverfälscht erfirschenden Glas Müller Thurgau drehten wir (resp. 2 von uns, die anderen hielten die Stellung) noch eine Runde zum See. Nonnenhorn kenne ich nicht von früher, da der Hafen zu offen und daher nicht gut für Übernachtungen geeignet war.

Überraschenderweise gab’s für die Veganen unter uns dann sogar noch Abendessen. Die vegane Gemüse-„Dinnete“, deren Erwähnung auf der Online-Speisekarte offenbar noch aussteht, war sogar sehr gut gelungen.

Heimreise

Zurück ging es mit dem Zug um 19:46, wieder über Lindau, wo wir in den REX wechselten, um nach insgesamt weniger als einer halben Stunde am Riedenburger Bahnhof auszusteigen. Alles in allem ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln kurz(weilig), komfortabel (wenn man von den Temperaturen und der stickigen Atmosphäre in der deutschen Regionalbahn absieht) und problemlos möglich.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.